silbende_kunst

Silben ist Gold.

Untergrundbahn. #17

Untergründige Texte und Bilder können von Anfang August bis Ende November eingesandt werden.

Texte: Wir sind im Besonderen an Gedichten und lyrischer Kurzprosa interessiert. Sprachexperimente jeder Art sind uns ebenso willkommen. Als Einsendungen akzeptieren wir zwei bis drei Gedichte – nicht länger als 30 Zeilen – oder einen Kurzprosatext – maximal 4 DIN-A4 Seiten á 30 Zeilen á 60 Zeichen – oder ein bis zwei Sprachexperimente – was auch immer Ihr darunter versteht. Schickt Eure Texte bitte ausschließlich per E-Mail als .txt oder .doc an die folgende Adresse silben@silbendekunst.de. Postalisch eingesandte Manuskripte können nicht zurückgeschickt werden.

Bilder: Wir suchen Collagen, Grafiken und Fotografien eigener Handschrift, die sich mit Sprache auseinander setzen. Sie sollten in einem der folgenden Maße (Breite x Höhe) funktionieren: 103 x 157,5 mm, 150 x 157,5 mm, 256 x 157,5 mm. Bitte schickt uns keine Originale! Zur Einreichung genügt eine Ansichtsdatei in geringer Auflösung, zu senden an bilder@silbendekunst.de.
Die Urheberrechte verbleiben beim Autor. Die Bilder müssen frei von Rechten Dritter sein.